baito logo
    navigation?.buttons?.createJob?.text
    vor 5 Monate
    Regional- und Landesplanung e.V. header
    Regional- und Landesplanung e.V. logo
    Vollzeit
    Teilzeit
    Mid-Level
    15.10.23
    #stadtplanung#verkehrsplanung#umweltplanung

    Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Stadtplanung

    Regional- und Landesplanung e.V.
    Link zu Regional- und Landesplanung e.V.
    Übach-Palenberg
    Jetzt bewerben
    Der folgende Stellentext wurde von uns automatisch zusammengefasst.

    Einführung

    Bei der Stadt Übach-Palenberg wird eine Stelle als Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Stadtplanung im Fachbereich Stadtentwicklung angeboten. Die Stelle ist vorerst befristet und in Vollzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 12 TVöD. Zu den Aufgaben gehören unter anderem die Lösung von städtebaulichen Aufgabenstellungen unter Berücksichtigung nachhaltiger stadtökologischer Aspekte, die Erstellung von Flächennutzungsplanänderungen und Bebauungsplänen, die Beratung der Bürgerinnen und Bürger in bauplanungsrechtlichen Angelegenheiten und die Mitwirkung an Integrierten Handlungskonzepten. Voraussetzungen für die Stelle sind ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Stadtplanung oder ein vergleichbarer Abschluss, Berufserfahrung im Bereich Stadtplanung und Bauleitplanung sowie Kenntnisse im städtebaulichen Entwurf und im Bau- und Planungsrecht.

    Aufgaben

    • Finden von Lösungen bei städtebaulichen Aufgabenstellungen unter Betrachtung nachhaltiger stadtökologischer Aspekte
    • Gestaltung und Durchführung von Flächennutzungsplanänderungen sowie Bebauungsplänen
    • Erstellung von städtebaulichen und planungsrechtlichen Stellungnahmen im Rahmen von Bau- und sonstigen Genehmigungsverfahren
    • lösungsorientierte Beratung der Bürgerinnen und Bürger in bauplanungsrechtlichen Angelegenheiten
    • Gestalterische Mitwirkung an Integrierten Handlungskonzepten (InHK) mit Bürgerbeteiligung
    • Umsetzung von Maßnahmen aus den InHK mit fördertechnischer Abwicklung
    • Management von Fördermitteln aus dem Bereich Städtebau in der Zuständigkeit des Fachbereiches Stadtentwicklung
    • Mitwirkung an der fachbereichsbezogenen Gremienarbeit (u. a. Erstellung von Sitzungsvorlagen sowie Teilnahmen und Präsentationen in Gremiensitzungen)

    Voraussetzungen

    • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. TH/FH bzw. Bachelor oder Master) im Bereich Stadtplanung, Raumplanung, Geografie, Architektur oder Bauingenieurwesen mit Vertiefung Stadt-/Verkehrsplanung oder ein vergleichbarer Abschluss
    • Berufserfahrung im Bereich der Stadtplanung und Bauleitplanung sowie der Verfahrensabwicklung ist wünschenswert
    • Kenntnisse im städtebaulichen Entwurf, im Bau- und Planungsrecht, architektonisches und städtebauliches Beurteilungsvermögen
    • Kenntnisse im Bereich einschlägiger Planungssoftware wie Vectorworks, AutoCAD und GIS-Programmen (darstellerische Fähigkeiten) sowie sicherer Umgang mit MS-Office-Software
    • Vergaberechtliche Kenntnisse
    • Kommunikationsfreude, präzise Ausdrucksweise sowie Verhandlungsgeschick
    • Fähigkeit, Planungsziele der Bürgerinnen und Bürger sowie Investoren verständlich zu machen
    • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Flexibilität

    Benefits

    • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit
    • Anstellung und Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) bzw. eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
    • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche
    • Sympathische Teamatmosphäre
    • Persönliche und fachliche Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
    • Konjunkturunabhängiger Arbeitsplatz
    • Regelmäßige Entgelterhöhungen durch Tariferhöhungen und klar definierte Aufstiege in den Erfahrungsstufen der Entgelttabelle
    • Monatliche Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen bei Vorliegen bzw. Abschluss eines entsprechenden Vertrages
    • Betriebliche Altersvorsorge bei der Rheinischen Zusatzversorgungskasse, die vollständig durch den Arbeitgeber finanziert wird (bei Tarifbeschäftigten)
    • Zusätzliche private Altersvorsorge durch Entgeltumwandlung möglich (bei Tarifbeschäftigten)
    • Jährliche Sonderzahlung bei tariflicher Anstellung nach dem TVöD („Weihnachtsgeld“)
    • Möglichkeit, jährlich eine individuelle leistungsorientierte Zusatzzahlung zu erhalten (leistungsorientierte Bezahlung)
    • Attraktives Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung für Tarifbeschäftigte
    vor 5 Monate

    Verweise auf baito

    Du findest gut, was wir machen? Du kannst uns dabei unterstützen. Gib bei deiner Bewerbung an, dass du die Stelle bei baito gefunden hast.

    Jetzt bewerben

    Ähnliche Jobs