baito logo
    navigation?.buttons?.createJob?.text
    vor 6 Monate
    Fraunhofer Institut header
    Fraunhofer Institut logo
    Vollzeit
    Teilzeit
    Mid-Level
    #forschung#wissenschaft#innovation

    Mitarbeiter*in im Bereich Arbeitssicherheit mit Schwerpunkt Gefahrstoffe und Chemieabfälle

    Jetzt bewerben
    Der folgende Stellentext wurde von uns automatisch zusammengefasst.

    Einführung

    Als Mitarbeiter*in im Bereich Arbeitssicherheit mit Schwerpunkt Gefahrstoffe und Chemieabfälle beim Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS sind Sie verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Abfallsammlungen und Entsorgungen, die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen in den Laboren sowie die Unterstützung der Fachkraft für Arbeitssicherheit. Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Bereich Chemie, Arbeitssicherheit oder vergleichbar und haben Berufserfahrung im Umgang mit Chemikalien und den entsprechenden sicherheitstechnischen Anforderungen. Kenntnisse im Abfall- und Gefahrstoffrecht sowie Erfahrung mit Gefahrstoffdatenbanken und SAP sind wünschenswert. Sie zeichnen sich durch einen routinierten Umgang mit MS Office aus und sind gut organisiert, kommunikativ und durchsetzungsstark. Das Fraunhofer IKTS bietet Ihnen ein spannendes Arbeitsumfeld, individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und verschiedene Benefits.

    Aufgaben

    • Übernahme der Aufgaben als Abfallbeauftragte*r und stellv. Gefahrstoffbeauftragte*r
    • Verantwortung für das Chemikalienabfalllager und Organisation der Abfallsammlungen aus den Forschungsbereichen sowie der Entsorgung mit der dazugehörenden Dokumentation
    • Unterstützung der Fachkraft für Arbeitssicherheit sowie der Mitarbeitenden bei der Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen in den verschiedenartigen Laboren am Standort Dresden und auch in anderen Niederlassungen (z.B. Freiberg), mit Fokus die Skalierung der Prozesse auf Technikumsmaßstab (Überschreitung der Grenzwerte aus der Laborrichtlinie)
    • Organisation und Bearbeitung von teilweise teamübergreifenden Vorgängen zur allgemeinen Arbeitssicherheit, z.B. arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung, Stammdatenpflege, zentrale Weiterbildungen im Zusammenhang mit Arbeitssicherheit oder Erstellung von Ausschreibungen für Dienstleister

    Voraussetzungen

    • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium als Ingenieur mit Schwerpunkt in Chemie, Arbeitssicherheit oder vergleichbar
    • Berufserfahrung im praktischen Umgang mit verschiedenartigen Chemikalien sowie mit deren sicherheitstechnischen Anforderungen und mit den dazugehörigen Dokumentationspflichten (u.a. Gefahrstoffkatastern)
    • Kenntnisse im Abfall- und Gefahrstoffrecht und Erfahrung mit Toxolution oder einer ähnlichen Gefahrstoffdatenbank sowie im Umgang mit SAP (S4/HANA)
    • Routinierter Umgang mit MS Office (Word, Excel, Outlook)
    • sehr gut organisiert, kommunikativ und durchsetzungsstark
    • vertrauensvoller Umgang mit sensiblen Daten
    • freundliches, professionelles und kosten- sowie servicebewusstes Auftreten mit dem Wunsch zur Weiterentwicklung

    Benefits

    • spannendes und interdisziplinäres Arbeitsumfeld
    • Verantwortung und Raum für eigene Ideen
    • Teil eines dynamischen Teams
    • bereichsübergreifende Einarbeitung
    • Einblicke in das vielseitige Chemikalienportfolio der Labore
    • Unterstützung im Bereich Kinderbetreuung
    • Gleitzeit
    • Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
    • Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung
    • Betriebliche Altersvorsorge
    • Teilnahme am Jobticket
    • Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
    vor 6 Monate

    Verweise auf baito

    Du findest gut, was wir machen? Du kannst uns dabei unterstützen. Gib bei deiner Bewerbung an, dass du die Stelle bei baito gefunden hast.

    Jetzt bewerben

    Ähnliche Jobs