baito logo
    navigation?.buttons?.createJob?.text
    vor 12 Monate
    Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) header
    Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) logo
    Vollzeit
    Teilzeit
    30.06.24
    #entwicklungszusammenarbeit#international

    Rechtsreferendar*in im Globalvorhaben "Bekämpfung illegaler Finanzströme"

    Jetzt bewerben
    Der folgende Stellentext wurde von uns automatisch zusammengefasst.

    Einführung

    Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht eine*n Rechtsreferendar*in für das Globalvorhaben "Bekämpfung illegaler Finanzströme". Das Ziel des Vorhabens ist es, die Voraussetzungen für eine sektor-, länder- und regionenübergreifende Bekämpfung von illegalen Finanzströmen in und aus Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern. Der*die Rechtsreferendar*in wird das Team bei der fachlich-konzeptionellen Weiterentwicklung des Vorhabens unterstützen und sich mit Themen wie Vermögensrückführung, Finanzermittlung, Zivilgesellschaft und Investigativjournalismus auseinandersetzen. Die GIZ bietet eine sinnstiftende Aufgabe in einem internationalen, agilen Team und die Möglichkeit, sich in einem spannenden Themenfeld weiterzuentwickeln.

    Aufgaben

    • Unterstützung bei rechtlichen Fragen in der fachlich-konzeptionellen Weiterentwicklung des Vorhabens, u.a. zu Vermögensrückführung, Finanzermittlung, Zivilgesellschaft und Investigativjournalismus
    • Aufarbeitung von Umsetzungserfahrungen in Länderkontexten (Balkan, Afrika mit Schwerpunkt Nord- und Westafrika, Lateinamerika)
    • Durchführung von Recherchen sowie Erstellung von Dokumenten, Kommentierungen, Präsentationen und Arbeitsmaterialien in den Themenbereichen Geldwäscheprävention, Ermittlung von illegalen Finanzströmen sowie Vermögensabschöpfung und -rückführung
    • Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung von (digitalen) Workshops
    • Recherche zu nationalen und internationalen Plattformen und politischen Prozessen (FATF, UNCAC, Afrikanische Union, G20, G7, OECD, IACC etc.) und relevanten Handlungsfeldern der Bundesregierung
    • Analyse von aktuellen (völker-)rechtlichen Studien und Publikationen im Themenfeld Illegale Finanzströme

    Voraussetzungen

    • Erstes Juristisches Staatsexamen
    • Grundverständnis der deutschen sowie internationalen Entwicklungszusammenarbeit (EZ) und großes Interesse an Fragestellungen des internationalen Rechts
    • Hohe Kommunikationskompetenz
    • Analytisches, umsetzungsorientiertes Denken
    • Zeitmanagement und Fähigkeit, auch unter erhöhtem Arbeitsdruck gute Arbeitsergebnisse zu erzielen
    • Interesse an und/oder bereits juristische Vorkenntnisse in den Themenfeldern Illegale Finanzströme/Anti-Korruption und Integrität/Good Governance
    • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Guter Umgang mit den gängigen EDV-Anwenderprogrammen (insbesondere MS Office: Word, Teams, Outlook, PowerPoint, Excel)

    Benefits

    • Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt
    • Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen
    • Erhöhung des Anteils von Menschen mit Behinderung im Unternehmen
    • Ganzjährige Suche nach Bewerber*innen
    • Möglichkeit zur Zusendung von Bewerbungsunterlagen per E-Mail
    • Für inhaltliche Rückfragen stehen Frau Wöbse und Herr Marien zur Verfügung
    vor 12 Monate

    Verweise auf baito

    Du findest gut, was wir machen? Du kannst uns dabei unterstützen. Gib bei deiner Bewerbung an, dass du die Stelle bei baito gefunden hast.

    Jetzt bewerben

    Ähnliche Jobs