baito logo
    navigation?.buttons?.createJob?.text
    vor 5 Monate
    Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGfPI) header
    Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGfPI) logo
    Teilzeit
    Mid-Level
    #fachstelle#sexualisierteGewalt#unterstützung

    Sozialpädagogin, Psychologin oder pädagogische Fachkraft mit vergleichbarer Qualifikation

    Jetzt bewerben
    Der folgende Stellentext wurde von uns automatisch zusammengefasst.

    Einführung

    Der Verein Frauenhaus Verden – Frauen helfen Frauen e.V. sucht eine berufserfahrene Sozialpädagogin, Psychologin oder pädagogische Fachkraft mit vergleichbarer Qualifikation für seine Fachberatungsstelle bei sexueller Gewalt – RückHalt. Die Stelle ist bis zu 30 Stunden pro Woche und ab sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar. Zu den Aufgaben gehören die Beratung von Betroffenen, Angehörigen und Fachkräften, die Durchführung von Präventionsangeboten und die Mitarbeit in Netzwerken und Fachgremien. Der Verein wünscht sich eine abgeschlossene Ausbildung in Sozialer Arbeit, Psychologie, Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation, Erfahrung im Bereich sexualisierte Gewalt und Kinderschutz, sowie Teamfähigkeit und Flexibilität. Der Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Bewerbungen können per E-Mail an test@test.test gesendet werden.

    Aufgaben

    • Beratung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben oder erleben
    • Beratung von Angehörigen, Bezugspersonen und Fachkräften bei (Verdachts-)Fällen sexualisierter Gewalt
    • Durchführung von altersspezifischen Präventionsangeboten
    • Fortbildungen für Fachkräfte zum Themenbereich sexualisierte Gewalt
    • Mitarbeit in Netzwerken und Fachgremien

    Voraussetzungen

    • Ein abgeschlossenes Studium der der Sozialen Arbeit, Psychologie, der Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
    • (Berufs-)Erfahrung mit dem Thema sexualisierte Gewalt und Kinderschutz oder die Bereitschaft sich einzuarbeiten
    • Weiterbildung oder Qualifikation in der Beratung und/oder Traumapädagogik oder die Bereitschaft diese zeitnah zu beginnen
    • (Grund-)Kenntnisse über die Arbeitsweise der Jugendhilfe im Rahmen des SGB VIII
    • Teamfähigkeit und Lust auf Projektarbeit
    • Die für diese Arbeit notwendige Flexibilität und Belastbarkeit
    • Eine feministische Grundhaltung die die Vielfalt unserer Gesellschaft als Mehrwert wahrnimmt

    Benefits

    • Ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld in einem engagierten, erweiterten Team
    • Eine fundierte Einarbeitung, sowie regelmäßige Inter- und Supervision
    • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
    • Mitgestaltung im fortlaufenden Aufbau der Beratungsstelle und unserem Angebot
    • Bezahlung nach Qualifikation in Anlehnung an den TVöD SuE oder TVöD
    • Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Die Bereitschaft, Ihren eigenen PKW gegen Fahrtkostenerstattung einzusetzen, ist gewünscht.
    • Wir freuen uns besonders über Bewerberinnen mit Zuwanderungsgeschichte und interkultureller Kompetenz.
    vor 5 Monate

    Verweise auf baito

    Du findest gut, was wir machen? Du kannst uns dabei unterstützen. Gib bei deiner Bewerbung an, dass du die Stelle bei baito gefunden hast.

    Jetzt bewerben

    Ähnliche Jobs